Kunstlederjacke vs. Echtlederjacke

Die Lederjacke ist ein unverzichtbares Kleidungsstück. In fast jedem Kleiderschrank ist sie zu finden. Das liegt vor allem an den hervorragenden Eigenschaften, die Leder mit sich bringt. Viele Menschen schwören auf die Echtlederjacke. Es gibt aber auch sehr viele Menschen, die sich statt für die Echtlederjacke eher für eine Kunstlederjacke entscheiden. Denn auch die Kunstlederjacke kann mit einigen Vorteilen aufwarten.

Bei der Entscheidung für die Kunstlederjacke stehen oftmals viele Fragen im Raum. Dazu gehören Fragen wie „Merkt man einen Unterschied zwischen echtem und Kunstleder?“ oder „Sieht man diesen Unterschied vielleicht sogar?“. In vielen Fällen kann man sagen, dass die Unterschiede überhaupt nicht mehr so groß sind. Kenner können zwar echtes Leder von Kunstleder unterscheiden. Doch einem Laien fallen diese Unterschiede kaum auf. Das liegt vor allem an der Technik, mit der Kunstleder in heutigen Zeiten hergestellt wird.

Kunstleder wird aus einem Verbund von textilen Geweben hergestellt. Dabei kann es sich um Kunstfasern aber auch um natürliche Fasern handeln. Dieses Gewebe wird dann mit einem Kunststoff beschichtet. Bei diesem Kunststoff kann es sich zum Beispiel um eine PVC-Beschichtung handeln. Ein noch besseres Ergebnis wird bei modernen Kunstlederjacken und anderen Kleidungsstücken aus Kunstleder mit einer Polyurethan-Beschichtung erreicht.

Die Beschichtung des Kunstleders wird in der Regel genarbt. Dadurch entsteht die typische Oberfläche, die Leder auszeichnet. Nachteile dabei sind jedoch, dass durch diese Narbung leicht Risse entstehen können, die durch häufige Nutzung bzw. häufiges Tragen entstehen können.

Vom Stil her unterscheiden sich Kunstlederjacke und Lederjacke in keinster Weise. Nur das Material macht den Unterschied aus. Die Kunstlederjacke ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So gibt es sie zum Beispiel als herkömmliche Jacke, als Bluson, als Gehrock oder auch in der längeren Variante. Selbst Kunstledermäntel werden gern getragen, wenn es draußen so richtig kalt ist.

Richtige Winterjacken aus Kunstleder sind teilweise auch mit einem Futteral ausgestattet. Dabei kann es sich um ein Baumwollgewebe oder auch um Fell handeln. Bei Kunstlederjacken ist auch das Fell meist aus Kunstfasern hergestellt.